Wie schon in den letzten Jahren fand am Samstag den 20.September zusammen mit dem Rot Kreuz Linz Stadt und der Feuerwehr Wildenau eine Übung mit mehreren Unfallsituationen statt. Übungsannahme war einerseits ein Brand in einer Diskothek, wo die Herausforderung daran lag viele Personen auf schnellsten Weg aus dem Brennenden Objekt mit schwerem Atemschutz zu retten und dem Roten Kreuz zu übergeben. Ebenfalls wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person inszeniert wo das Hydraulische Rettungsgerät und weitere technische Hilfsmittel benötigt wurden.

Die Feuerwehr Aspach bedankt sich beim Rot Kreuz Linz sowie bei der Feuerwehr Wildenau für die gute Zusammenarbeit.

 

Am Samstag, den 25. Oktober lud die FF Aspach zur Quartalsübung. Insgesamt 4 Feuerwehren folgten der Einladung und hatten fordernde Aufgaben zu bewältigen.

Übungsannahme war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objekts. Zuerst wurden Personen aus dem Übungsobjekt geborgen. Im Anschluss musste noch der Brandherd bekämpft werden.

 

Wir bedanken uns für die zur Verfügung Stellung des Übungsobjektes ganz herzlich bei der Familie Holzner aus Kasting.

 

 

Am März trugen wir eine Atemschutzübung aus.

Bei über 380 °C mussten 18 Atemschutztrupps mit jeweils 3 Mann aus unserem Abschnitt Mauerkirchen ein Gefahrengut bergen, eine vermisste Person suchen, den Strom im Haus stilllegen und den Brandherd bekämpfen.