Am Donnerstag, 13.08. bat uns das Lagerhaus Aspach zum Reinigen einiger Getreidezellen.

Durch die Größe der Zellen, ca. 4 m Breite – 20 m Tiefe – 10 m Höhe war dies mit einem Hochdruckreiniger nur erschwert machbar.

Mit zwei C- Hohlstrahlrohren wurden die Zellen eine nach der anderen von altem Getreidestaub, Spinnweben, etc. gereinigt.

Besonderes zu Beginn war es eine sehr schmutzige Angelegenheit!

Wasserversorgung mittels TS.

Wir waren mit 7 Mann für ca. drei Stunden beschäftigt.

 

Am 16. Mai 2015 gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr Aspach und sieben weitere Feuerwehr zu einem Brand an einem landwirtschaftlichen Objekt nach Fraham, Gemeinde Rossbach alarmiert.

Am Einsatzort brannte ein voll beladener Anhänger mit Strohrundballen aus bisher noch ungeklärter Ursache. Der Brand konnte rasch gelöscht werden.

Unsere Feuerwehr war mit 20 Personen im Einsatz.

 

Am 06.02.2015 wurde die FF Aspach zu einem Einsatz alarmiert.


Beim Befüllen des Gastanks der Polizeiinspektion Aspach stellte sich heraus das die gelieferte Flüssiggasmischung chemisch verunreinigt war, aufgrund dessen musste der Ortskern für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt werden. Nach Eintreffen eines Technikers wurde das Gas unter Brandschutz der Freiwilligen Feuerwehr Aspach kontrolliert abgebrannt!

16 Mann rückten nach einer Stunde wieder in das Zeughaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Am 30.12.2014 wurde unsere Wehr um 20:51 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.


An der Unfallstelle waren 2 Autos aufgrund des starken Schneefalls und der schlechten Fahrbahnverhältnissen zusammengestoßen.
Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurden die betroffenen Personen versorgt und die Unfallstelle wurde aufgeräumt.
Gemeinsam mit der FF Wildenau waren 60 Mann im Einsatz.

 

 

 

Am 21.Oktober wurde unsere Wehr zu einem Sturmschaden alarmiert. Als wir am Einsatzort

ankamen fanden wir einen umgestürzten Baum auf einem Auto vor.