Am 15.05.2016 wurde unsere Feuerwehr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert.
Ein PKW fuhr im Bereich der Verkehrsinsel beim Lagerhaus Aspach gegen mehrere Verkehrszeichen und gegen eine Straßenlaterne. Die Straßenlaterne wurde aus dem Sockel gerissen und noch etliche Meter mitgeschliffen. Personen kamen bei diesem Unfall nicht zu Schaden.

Unsere Wehr war mit 8 Mann ca. 1 Stunde im Einsatz.

 

Am 04.04.2016 wurden wir um 15:43Uhr zu einem Brand Einsatz nach Aigertsham in der Gemeinde Höhnhart alarmiert.

Bei einem Säge- und Hobelwerk fing ein Silo, indem Holzspäne gelagert wurden Feuer.  

Wir waren mit 3 Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz.

Nach ca. 6 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

 

Am 08.03.2016 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Traktor mit Anhänger kam im Bereich des Radlgraben von der Straße ab. Dabei stürzte der mit Holzbriketts beladene Anhänger um.

In Zusammenarbeit mit der Firma Reich wurde der Anhänger entfernt. Infolge wurden die Holzbriketts auf andere Anhänger umgeräumt.

Wir waren mit 12 Mann und 2 Fahrzeugen ca. 3,5 Stunden im Einsatz.

 

Ein 19-Jähriger aus Aspach verursachte am 13. Februar 2016 mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Auto einen Unfall. Der 19-Jährige fuhr um 4:40 Uhr mit dem Auto auf der Oberinnviertler Straße in Mettmach. Aus bisher unbekannter Ursache kam er mit dem Pkw in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Bäumen. Das Fahrzeug kam in einer Wiese zum Stillstand. Die Ermittlungen ergaben, dass der 19-Jährige keinen Führerschein besitzt, das Auto nicht zum Verkehr zugelassen ist und am Fahrzeug Kennzeichentafeln eines anderen Fahrzeuges montiert waren. Der 19-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt.

Quelle: www.polizei.gv.at

 

Am 25.02.2016 um 06:14Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Ein Schweinestall in der benachbarten Gemeinde Polling fing aus noch ungeklärter Ursache Feuer. Dabei verendeten 450 Ferkel und 37 Zuchtschweine.

Wir waren mit RFL-A und KDO mit 16 Mann im Einsatz.

Insgesamt waren 10 Feuerwehren mit ca. 130 Einsatzkräften im Einsatz.

weitere Fotos folgen.