Am 11.09.2016 wurden wir um 5 : 53Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.
Auf der Wildenauer Landestraße L507 kam ein PKW mit zwei Insassen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Insassen konnten ohne Hydraulischem Bergegerät aus dem Autowrack gerettet werden.
Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Anschließend wurden die letzten Aufbauarbeiten für den Frühschoppen abgeschlossen.

Weitere Information finden Sie hier:
Presseaussendung LPD

 

Am 18.08.2016 um 09:21 wurde unsere Wehr von der FF Höhnhart zur Unterstützung nachalarmiert.
Aufgrund eines technischen Gebrechens verlor ein Sattelzug Hydrauliköl.

Dabei wurde die Fahrbahn stark verschmutzt Die Oberinnviertler Landesstraße musste für die LKW Bergung vollständig gesperrt werden.
Nach der Fahrbahnreinigung wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

 

Alarmierung zu überfluteten Keller/ Garage in den Wiesengrund um 05:22 Uhr

RLFA und KLF mit 17 Mann

Alarmierung zu Überflutung eines Gewerbebetriebes nach Mitterberg

KLF mit 5 Mann

Alarmierung zu überfluteter Garage nach Pimberg um 07:43 Uhr

 

RLFA und KDO mit 11 Mann

 

Zwischenzeitlich wurden vorsorglich zwei Paletten Sandsäcke nachgefüllt mit der restlichen Einsatzmannschaft

 

Alarmierung nach Weng um 09:31 Uhr  mit RLFA und 9 Mann

 

 

Anfahrt über Treubach, da alle weiteren Straßen aufgrund des Hochwassers unpassierbar waren!

 

In Weng erledigten wir folgende Aufgaben:

                Schützen der Häuser durch Sandsack auslegen

                Evakuierung des Kindergartens mit unserem RLFA

                Personenrettung eines Pflegebedürftigen

                Auspumpen mehrerer Keller

Unsere RLFA Einsatzmannschaft wurde um ca. 17 Uhr von der KLF Mannschaft mit 11 Mann abgelöst.

 

Das Kommando der FF Aspach möchte sich bei allen Kameraden herzlich für die geleistete Arbeit bedanken!

 Fotos Folgen!

 

 

Unsere Wehr wurde am. 30.05.2016 um 32:42Uhr, von der LWZ Linz zu einem Brandverdacht nach Mettmach alarmiert.
Auf einer Dachterrasse mitten in Mettmach, geriet die Umgebung eines Grillers in Brand und wurde von der FF Mettmach abgelöscht.
Nach einer Kontrolle mit unserer Wärmebildkamera konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Die Brandursachenermittlung übernahm die Polizei, welche ebenfalls vor Ort war.
Im Einsatz: RLFA und KLF mit 17 Mann

 

Wir wurden am Mittwoch, 25. Mai kurz vor Mittag von der Polizei zu einem Kraftstoffaustritt eines geparkten Kfz´s am Sparkasse Parkplatz „Still“ alarmiert.

Aus unbekannten Gründen wurde der Dieseltank leck und der Kraftstoff trat aus.

Mittels Bindemittel wurde der Diesel gebunden und die Verkehrsflächen wieder sauber gemacht.

Betroffen war ein Teil der Höhnharter Strasse und des Parkplatz der Sparkasse.

Einsatzdauer ca. eine Stunde mit Rlf-A